Businesstrip nach Asien

2016-01-09 11.27.17Dieses Jahr ist schon so einiges passiert.
Die neue Planung der Show geht zwar etwas langsam voran, aber sie nimmt Gestalt an.

Aber es ist noch etwas andere aufregendes passiert. Ich durfte nach Asien fliegen, für C&A. Es ging zu einigen unserer Lieferanten, was wirklich aufregend war.
Da ich noch nie außerhalb Europas unterwegs war, war es ein riesen Erlebnis.
Ganz schön aufregend.
Am Samstag, 9.1. ging es los, von Düsseldorf nach Dubai und dann nach Shanghai. Und von dort ging es noch nach Taipei und Hong Kong.

20160109_153211Alleine der Flug war schon ein Erlebnis Businessclass mit Emirates. A380, ein krasses Flugzeug. Und eine menge Luxus. Ich war, zugegeben, etwas überfordert.

Schon allein die Businesslounge am Düsseldorfer Flughafen war beeindruckend und man konnte ganz bequem auf seinen Flug warten. Es gab Essen, Getränke und bequeme Sitze 🙂

Im A380 selber, ging es weiter, als ich meinen Platz erreichte, oder eher meinen kleinen Raum…
Man hatte eine eigene kleine „Bucht“, mit Bildschirm und Minibar. Das Essen im Flieger war soweit auch lecker. Man konnte zwischen verschiedenen Vorspeisen und Hauptgängen auswählen. Auch eine nette Auswahl an Desserts gab es.
Auf dem Weg nach Dubai habe ich 3 Filme geschaut: Minions, Inside out und Ant-Man.
Ich war viel zu aufgeregt um zu schlafen.


In Dubai angekommen ging es direkt zur Lounge und es gab wieder Essen.

Von Dubai nach Shanghai habe ich dann doch etwas geschlafen. Aber nicht viel. Vielleicht zwei Stunden.
Es ist leise und alles wird dunkel gemacht, aber ich war ganz schön aufgeregt 🙂

Von Shanghai habe ich nicht mehr gesehen als den Flughafen, denn es ging direkt weiter nach Suzhou.
Angekommen gab es abends Teppanyaki Grill und am Abend darauf gab es Peking Duck, hatte ich vorher noch nie und ich war erst etwas skeptisch, aber am Ende war es unglaublich lecker.


20160112_204937In Taipei hatte ich die Chance ein wenig von der Stadt zu sehen. Wir sind auf einen Night Market gegangen und waren auf dem 101-Tower. Leider war es die ganze Woche regnerisch und bewölkt, weswegen die Sicht nicht so gut war.
Aber ein wenig konnte man dann doch sehen. 🙂
Gegessen haben wir natürlich auch wieder eine ganze Menge. Dumplings, Sushi, chinesisch,… ich bin ganz schön gerollt. 🙂

 

20160114_200919In Hong Kong hatte ich dann noch ein bisschen mehr Zeit und konnte etwas durch die Stadt laufen. Am ersten Abend kamen wir recht spät an, weswegen nicht so viel Zeit war viel zu entdecken.
Aber am nächsten Abend konnte ich mir die Lichtshow anschauen, was nicht so spektakulär war, aber ein nettes Ereignis, wenn man gerade in der Nähe ist.
Freitag abend ging es zum „The One“ von oben hat mein eine wunderschöne Aussicht auf den Victoria Harbour.

 

 


2016-01-13

 

Natürlich zahlt man auch dementsprechend für die Aussicht, aber es lohnt sich.
Solltet ihr in Hong Kong sein, dann statt der Bar oben einen kleinen Besuch ab!

 

 

20160113_085813Der Rückflug war ein kleines Downgrade, denn man saß nicht alleine, sondern zu zweit, aber man hatte trotzdem ganz gut Platz 😉
Auch der Rückflug war sehr angenehm, bis auf ein paar Turbolenzen über Indien.

Angekommen in Deutschland, wartete schon der Emirates Fahrer auf mich und brachte mich sicher vor die Haustür.
Die Reise war ein echtes Erlebnis, nicht nur, weil ich die Chance hatte nach Asien zu fliegen, auch aus geschäftlicher Sicht war es großartig.
Ich hoffe, dass sich das in Zukunft noch mal ergibt. Es ist immer leichter direkt miteinander zu kommunizieren, als über E-Mail.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s